Im Dezember 2019 fand mit der zweitägigen Basisqualifizierung „Kita-System Hamburg und Sprachmittlung“ der Auftakt zur Qualifizierung des neuen Sprachmittler*innen-Pools statt.

Am ersten Tag wurde von der Referentin Frau Amna Akeela das Kita-System in Hamburg vorgestellt. Themen waren unter anderem die Hamburger Bildungsempfehlung, der Kita-Alltag, sowie die Zusammenarbeit mit Eltern. Der zweite Tag wurde von Herrn Prof. Dr. Meyer in Bezug auf Dolmetschtechniken gehalten. Dieser Tag beschäftigte sich mit community interpreting, den Grundlagen des Dolmetschens und den Rollen der Sprachmittler*innen.

Sprachmittler*innen, die bei Kita-Einstieg auf Honorarbasis arbeiten, müssen entweder Qualifikationen im Kita-Bereich und der Sprachmittlung vorweisen oder sich über Kita-Einstieg qualifizieren lassen.

Beide Tage waren sehr gut besucht und es war eine schöne Arbeitsatmosphäre in der Gruppe. Neben der intensiven Beschäftigung mit den fachlichen Inhalten gab es in den kleinen Pausen die Möglichkeit des Kennenlernens und Austausches.

Alles in allem war die Basisqualifizierung ein sehr guter Start für die Zusammenarbeit der Koordinierungsstelle „Kita-Einstieg“ und den Sprachmittler*innen und wir freuen uns sehr auf die Veranstaltungen in diesem Jahr. 2020 wird es aufgrund weiterer Anfragen eine Wiederholung der Basisqualifizierung geben. Zudem gibt es Workshops und Fortbildungen für die Sprachmittler*innen zu folgenden Themen:

  • Vertiefung Dolmetschtechniken
  • Schlüsselbegriffe für den Kita-Bereich
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Sexuelle Bildung
  • Die Sprachmittler*innen werden durch regelhafte Supervision begleitet.
Themen der Qualifizierung

Themen der Qualifizierung