Für die Koordinierungsstelle „Kita-Einstieg Hamburg“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

engagierten, kreativen und empathischen Kopf (m/w/d) für den Bereich

Öffentlichkeitsarbeit und Community-Management

für 30,0 Wochenstunden, zunächst befristet bis 31.12.2020 ggf. Ausweitung auf 39 Wochenstunden ab 01.01.2021-31.12.2022; Vergütung erfolgt gem. TVL 10

Es erwartet Dich ein vielseitiger Aufgabenbereich mit Gestaltungsfreiraum und folgenden Schwerpunkten

  • Verantwortung für den Gesamt-Auftritt „Kita-Einstieg Hamburg“
  • Community-Management unseres Netzwerks auf www.kita-einstieg-hamburg.de
  • redaktionelle Pflege und strategische Weiterentwicklung des Online-Portals
  • zielgruppenspezifische Entwicklung, Planung und Umsetzung von Kommunikationsinstrumenten wie Flyer, Broschüren und von anderen Maßnahmen, inkl. der produktionstechnischen Abwicklung und Steuerung der Dienstleister*innen, inkl. Budgetplanung
  • Planung und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen
  • Unterstützung und Beratung der Projektpartner*innen in Bezug auf ihre individuelle Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Weiterentwicklung des Projektes
  • Pressearbeit

Du passt gut zu uns, wenn Du Folgendes mitbringst

  • nicht nur, aber vor allem digitales Kommunikations- und Moderationstalent wie auch ein sehr gutes Sprach- und Textverständnis
  • Erfahrung im Community-Management im sozialen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit unseren Zielgruppen: pädagogische Fachkräfte und Familien
  • ein abgeschlossenes Studium im sozialen oder pädagogischen Bereich mit Berufserfahrungen im Bereich Medien oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich Medien und Kommunikation mit Berufserfahrung im sozialen oder pädagogischen Bereich und Kommunikation oder vergleichbare Qualifikationen
  • einen routinierten Umgang mit WordPress und MS Office-Programmen
  • Kreativität, Organisationstalent, werbefachliches Know-How und nicht zuletzt Humor und Spaß an dem was Du tust.

Du verstehst es

  • unser Netzwerk zu entwickeln
  • die Bedarfe unserer Zielgruppen zu ermitteln
  • und sie mit den richtigen Aktivitäten und Mitteln anzusprechen, zu aktivieren und zu vernetzen
  • sowohl teamorientiert als auch eigenständig zu arbeiten.

Das können wir Dir bieten:

  • ein sympathisches Team in der Koordinierungsstelle und viele nette kooperierende Kolleg*innen
  • einen modernen, mobilen Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV (Nähe Hauptbahnhof)
  • nach Abstimmung flexibel auch Home-Office-Arbeitszeiten

Deine Bewerbung per Post oder per E-Mail richte bitte bis zum 16.08.202 an:
Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (AGFW) Hamburg e.V., Kita-Einstieg Hamburg
Burchardstraße 19, 20095 Hamburg oder: bewerbung@agfw-hamburg.de

Für Rückfragen wende Dich bitte an Christine Laufert (Projektleitung), Tel.: 040 228 645 431. Informationen zum Projekt findest Du auf www.kita-einstieg-hamburg.de, Informationen zum Datenschutz für Bewerber*innen auf www.agfw-hamburg.de.

Hintergrundinformation

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. –  AGFW (www.agfw-hamburg.de) –  ist der Zusammenschluss der sechs anerkannten Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg und organisiert den Erfahrungsaustausch zwischen ihren Mitgliedern, koordiniert die Abstimmung von gemeinsamen Positionen und vertritt diese nach außen. Zu den Arbeitsbereichen der AGFW gehören alle Themenfelder der Wohlfahrtspflege: Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Armut & Wohnungslosenhilfe, Migration, Pflege und Senior*innen sowie Freiwilligenarbeit.

Mit dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten, begleiten und Hürden abbauen. Die Angebote richten sich gezielt an Familien, die bisher nur unzureichend von Kindertagesbetreuung erreicht werden. Das Hamburger Projekt mit der Laufzeit bis Dezember 2020 (voraussichtlich verlängert bis Dezember 2022) wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert und ist damit einer von rund 150 geförderten Standorten in Deutschland. In Hamburg stellt die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) 10% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten als Kofinanzierung zur Verfügung.

Kita-Einstieg wird als Gemeinschaftsprojekt der Kita-Anbieter in Hamburg durchgeführt. Acht Verbände: Arbeiterwohlfahrt Landesverband Hamburg, Caritasverband für das Erzbistum Hamburg, Der PARITÄTISCHE Landesverband Hamburg, Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Hamburg, Diakonisches Werk Hamburg, Elbkinder Vereinigung gGmbH, Kindermitte e.V. und SOAL e.V. und ihre ausführenden Träger kooperieren in diesem hamburgweiten Projekt. Die Koordinierungsstelle Kita-Einstieg Hamburg ist bei der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. (AGFW) angesiedelt. Ihre Aufgabe ist es, die Koordinierung und Vernetzung der verschiedenen Angebote in der Stadt sowie den Praxistransfer sicherzustellen, um damit Nachhaltigkeit zu gewährleisten.