Sie haben Sprachmittlungs-Erfahrungen (beruflich, ehrenamtlich, privat) und sind daran interessiert, auf Honorarbasis zu dolmetschen? Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Über unser Projekt können Hamburger Institutionen der frühkindlichen Bildung wie Kitas oder Eltern-Kind-Zentren Sprachmittler*innen buchen. Unsere Sprachmittler*innen begleiten zum Beispiel Beratungsgespräche, unterstützen bei Elternabenden oder übersetzen Schriftstücke. Wir haben derzeit über 40 qualifizierte Sprachmittler*innen mit 36 verschiedenen Sprachen in unserem Pool. Gleichzeitig sind wir immer auf der Suche nach Unterstützung.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Sie sprechen Deutsch mit einem Sprachniveau von mindestens B2 und eine oder mehrere weitere Sprachen auf Erstsprachniveau oder Deutsch ist ihre Erstsprache und Sie besitzen sehr gute Sprachkenntnisse in einer oder mehreren weiteren Sprachen (Niveau B2+
  • Sie haben bereits Erfahrung im Dolmetschen (beruflich, privat oder ehrenamtlich)
  • Sie verfügen über eine Qualifizierung im Bereich Sprachmittlung oder besitzen die Bereitschaft zur Qualifizierung durch das Projekt Kita-Einstieg
  • Von Vorteil ist Erfahrung im Dolmetschen im frühkindlichen Bildungsbereich

Das bieten wir Ihnen:

  • Bezahlung auf Honorarbasis (37€/ Stunde, zuzüglich Wegpauschale bei Präsenzterminen)
  • Kostenlose Fortbildung im Bereich Dolmetschtechniken in der Kita
  • Kostenlose Supervision
  • Persönliche Ansprechpartnerin in der Koordinierungsstelle „Kita-Einstieg Hamburg“

Wir freuen uns, wenn Sie in unseren Sprachmittler*innen-Pool aufgenommen werden möchten. Je nach Menge der Anfragen von Kitas variiert die Auftragslage.

Unter folgendem Link finden Sie unser Interessensbekundungsformular:
Sprachmittler*in werden

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei:

Amelie Kruft
Sprachmittlung und Qualifizierung, Koordinierungsstelle Kita-Einstieg Hamburg, AGFW Hamburg e.V.
Tel.: +49 40 – 22 86 45 43 5
amelie.kruft@agfw-hamburg.de