Klassische Netzwerkarbeit und Digital Bonding – Wie Kitas mit Institutionen und Familien im Sozialraum kommunizieren

| Referent:

Matthias Heer, FRÖBEL-Kindergarten Industriestraße

| Inhalt:

Die Vernetzung im Sozialraum gehört zu einer modernen Kita-Arbeit. Doch eine sozialräumliche Ausrichtung und Netzwerkaktivitäten sind keine Selbstgänger, sie erfordern besondere fachliche Kompetenzen. Neben der klassischen Netzwerkarbeit wird auch die Kommunikation mit den Eltern immer wichtiger: Mit Digital Bonding ist die Bindung von Familien über digitale Wege gemeint, die insbesondere durch Corona an Bedeutung gewonnen hat.

Matthias Heer ist Koordinator für Netzwerkarbeit in der Konsultationskita Industriestraße und berät andere Einrichtungen, wie sie sich in den Sozialraum öffnen. Dabei schöpft er aus den Erfahrungen des ESF-geförderten Projekts „Networking Kita – Netzwerkkoordination im Kindergarten“, das die FRÖBEL-Gruppe von 2016 bis 2019 durchgeführt hat.

In seinem Vortrag geht Herr Heer auf das ESF-Projekt ein, führt mit euch eine kleine Sozialraum- und Familienanalyse durch und stellt Best Practice-Beispiele für Digital Bonding vor.