Chloé Raymond-Gaude

Eltern-Kind-Spielgruppe in der Edith Stein KircheFrühstück in der Edith Stein Kirche

„Hallo, hier Frühstück?“

Wann?

dienstags 10 bis 12 Uhr

So startet die Geschichte von Frau M. in der Katholischen Kirche Edith Stein.

Gemeinsam mit Fachkräften, Ehrenamtlichen und Besuchern und Besucherinnen der Hilfsangebote von Kirche und Kita werden wir uns fortan zusammen auf den Weg machen.

Frau M. kommt vor zwei Jahren hochschwanger und in Begleitung ihres kleinen Sohns nach Deutschland. Beide flohen vor Armut und Krieg. 2017 ist sie endlich in einer Wohnungsunterkunft in Hamburg angekommen. Von anderen Bewohnerinnen und Bewohnern hört sie, dass die Katholische Gemeinde Edith Stein jeden Dienstagvormittag in der Kirche ein Frühstück für Menschen mit Fluchthintergrund anbietet.

Bei dem Frühstück treffen sich Menschen aus verschiedenen Ländern und aller Konfessionen. Sie teilen sich das leckere Frühstück, das von Ehrenamtlichen und Angestellten gemeinsam vorbereitet wird. Die Menschen, die das Frühstück betreuen, sprechen viele der Familiensprachen. Beim Frühstück hat Frau M. die Möglichkeit, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Rat und Hilfe zu bekommen.

Hier wird oft gelacht, manchmal aber auch geweint, wenn die Zeit gekommen ist, tiefer ins Gespräch einzutauchen und sich Erlittenes von der Seele zu reden. Alle beim Frühstück haben stets ein offenes Ohr. Wir wissen, reden hilft!

Ab ihrem ersten Besuch des Frühstücks geht alles für Frau M. schneller und schneller… beim Frühstück erfährt sie, dass die Gemeinde Deutschkurse anbietet und es auch Beratung zum Thema Aufenthalt, Migration vom Jugendmigrationsdienst und weiteren Akteuren gibt. Beim Umgang mit Behörden stehen die Fachkräfte stets helfend bereit. Gemeinsam werden dann zum Beispiel Anträge ausgefüllt, es wird gemeinsam geschaut, wo die Familien Hilfe bekommen können.