Alina Degener
0152 09296737

Workshop Ehrenamt – Kita-Praxiswissen für die Arbeit mit geflüchteten Familien

Workshop Ehrenamt – Kita-Praxiswissen für die Arbeit mit geflüchteten Familien

Das Engagement Ehrenamtlicher ist für die Heranführung Geflüchteter an das Thema Kita sehr wichtig. Unser kostenloses Workshop-Angebot vermittelt Engagierten Informationen über das Kita-System, behandelt aber auch relevante Themen zu der Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung. Gleichzeitig schaffen wir eine Anlaufstelle zum Erfahrungsaustausch.

Ehrenamtlich tätige Hamburgerinnen und Hamburger sind für die hier hilfesuchenden Menschen oft die „lebenden Brücken“ in unsere Gesellschaft, so wurde es von geflüchteten Frauen bei einer Befragung beschrieben.

Neuankommende brauchen eine Bezugsperson, die ihnen aus einer persönlichen Perspektive und als Vertrauensperson hilft, die Vorzüge unseres Bildungssystems zu sehen – dazu gehört auch die Kita – und sie auf dem Weg dorthin begleitet.

„Es ist uns wichtig, dass nicht nur hauptamtliche Unterstützende Wissen über Systeme in unserer Gesellschaft und insbesondere die Kita vermitteln können, sondern auch jede/r ehrenamtliche Helfende, die/der mit Familien mit Kleinkindern in Kontakt steht.“

Der Caritasverband Hamburg realisiert als Teil des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ ein Projekt zur Unterstützung von Kindern aus Familien mit Fluchterfahrung.  Die Bedeutung des Engagements durch Ehrenamtliche spielt hierbei eine Schlüsselrolle. Ein solches Engagement muss gut vorbereitet und begleitet werden. Die Caritas führt Schulungen für Ehrenamtliche durch zur Vermittlung von Grundwissen rund um die Kita in der ehrenamtlichen Arbeit mit Familien. Dieses Schulungsangebot ist kostenlos.

Maßgeschneiderte Module in flexibler Kombination

Die verschiedenen Modulblöcke wurden inhaltlich so strukturiert, dass sie als Bausteine unabhängig voneinander ausgewählt werden können. Jeder Baustein befasst sich mit einem anderen Thema, sodass der Workshop je nach Wunsch individuell entwickelt werden kann. Die Inhalte der Strukturebene des Kita-Systems sind fester Bestandteil jedes Workshops und können nicht weggelassen werden.

Modul 1               Kennenlernen und Austausch

Modul 2               Bedeutung des Ehrenamtes für Kita und Familien

Modul 3               Einführung in das Kita-System

Modul 4               Flüchtlingsarbeit in Hamburg – juristische, politische und

praktische Fragen

Modul 5               Interkulturelle und interreligiöse Herausforderungen

Modul 6               Reflexionen der eigenen  Arbeit – Mein Engagement

Modul 7               Perspektiven im Stadtteil

An wen richtet sich die Qualifizierungsmaßnahme?

  • An Ehrenamtliche, die im Bereich Kita in Hamburg arbeiten.
  • An Ehrenamtliche, die mit geflüchteten Familien und Kindern arbeiten.
  • An alle, die planen sich zu engagieren und zur ehrenamtlichen Unterstützung beitragen wollen.

Sie sind in Kontakt mit zugewanderten Kindern und Familien und engagieren sich ehrenamtlich als Begleitung?
Sie suchen den Kontakt zu anderen Engagierten, wollen sich austauschen oder haben Fragen rund um das Arbeiten mit anderen Kulturen, dem Hamburger Kita-System im Allgemeinen oder zum rechtlichen Rahmen von Flucht und Asyl?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Es können sowohl einzelne „Bausteine“ als auch Kombinationen oder die gesamte Schulung gebucht werden – je nach Bedarf. Termine sind unter der Woche und auch am Wochenende möglich.

Eine Kinderbetreuung kann auf Anfrage organisiert werden.

Auf Ihre Kontaktaufnahme freut sich Alina Degener: degener@caritas-hamburg.de