AFTER- WORK: ONLINE – IMPULS „Alles wieder gut?!“– Pädagogik in (post-)pandemischer Zeit

14. Dezember 2021, 16:00 Uhr
Ende: 14. Dezember 2021, 18:00 Uhr
Veranstalter
Deutsches-Rotes-Kreuz
Adresse

Online (Der Link wird nach der Anmeldung zugesendet)

Ansprechpartner
Heidi Kreutzfeld
Download

Inhalt der Vortrag:
Gesellschaften neigen dazu während und insbesondere nach kollektiven Krisen in den Funktionsmodus zu gehen, ausschließlich zielgerichtet nach vorne zu schauen und die Last der Vergangenheit auszublenden. Wollen Krisen jedoch in gutem Sinne bewältigt werden, bzw. soll Wachstum aus ihnen hervorgehen, müssen sie ins Leben integriert und nicht aus diesem ausgeschlossen werden. Insbesondere die Zeit nach einer Krise, kann als ausschlaggebende Phase angesehen werden, in der sich entscheidet, ob langfristig Schaden genommen oder Kraft gewonnen wird. Wesentlich für die Bewältigung ist, dass Menschen in den Dialog miteinander treten. Sich Zuhören – Wertschätzen und Würdigen was Erlitten und was Geleistet wurde. Diese Nachlese dient der emotionalen Einordnung des Erlebten. Pädagogische Fachkräfte tragen jetzt entsprechend eine besondere Verantwortung dafür, mit Kindern resilienzorientiert zu arbeiten. Es geht gegenwärtig weder um das Aufholen von Leistungsdefiziten, noch darum schnellstmöglich zu einer alten „Normalität“ zurückzukehren -sondern darum gemeinsam in eine neue Zeit zu starten, in der die Erfahrungen der Krise ihren Platz finden dürfen. In diesem After-Work-Impuls wird es um einen Austausch von Ideen und Möglichkeiten gehen, wie wir im päd. Alltag mit den Kindern ins Gespräch kommen können, ihren Geschichten Raum geben, Verbundenheit herstellen und gemeinsam neue Kraft schöpfen können.

Referent*innen:
Corinna Scherwath
Institut für verstehensorientierte Pädagogik (IversoPaed)

Teilneher*innenzahl:
40

Die Anmeldung erfolgt über den Anmeldebogen (siehe unter Downloads).