Sprache und Bewegung: Wie können wir im Kita-Alltag Bewegung sinnvoll mit Sprache verknüpfen?

Start: 13. Juni 2019, 09:00 Uhr
Ende: 13. Juni 2019, 16:30 Uhr
Veranstalter
DRK Landesverband Hamburg
Adresse

DRK Landesverband Hamburg e.V.
Rote-Kreuz-Straße 3-5
Saal Außenmühle
21073 Hamburg
040 766 092 47

Kosten
keine
Ansprechpartner
Frau Kreutzfeld
E-Mail
h.kreutzfeld@drk-harburg.hamburg
Anmeldung & weitere Infos
Download

Sprache verbindet

Sprache und Bewegung sind eng miteinander verknüpft. Kinder lernen Sprache durch sinnliche Erfahrungen, daher ist es besonders sinnvoll, ihren natürlichen Bewegungsdrang aufzugreifen und für die sprachliche Bildung zu nutzen. Wir blicken dabei auf die Besonderheiten bei Kindern von 0-3 Jahren und von 3-6 Jahren.
In der Auswahl und Planung von Bewegungsaktivitäten zur gezielten Sprachbildung beziehen wir den aktuellen Sprachstand und die Entwicklungsaufgaben der Kinder ein. Verschiedene Bewegungsaktivitäten haben unterschiedliche sprachbildende Potenziale. Welche Sprachbereiche will ich ansprechen und welche Aktivität wähle ich dafür aus?
Nach einer Bewegungsaktivität folgt das Reflektieren: Was haben Kinder sprachlich mitgenommen?

Als Basis dieser Fortbildung dient das nifbe-Themenheft 13 „Sprache und Bewegung“ von Renate Zimmer.

Methoden:

  • Zusammenhang von Sprache und Bewegung ergründen
  • Eigene Erfahrungen mit verschiedenen Bewegungsaktivitäten machen und auswerten
  • Bewegungsaktivitäten sprachbildend planen und durchführen
  • Bewegungsaktivitäten reflektieren

Referentin: Susanne Kühn