Gestaltung von Beziehungen und Übergängen – Das Bedürfnis der Kinder nach beständigen liebevollen Beziehungen in der Krippe

Start: 4. April 2018, 09:00 Uhr
Ende: 4. April 2018, 16:00 Uhr
Veranstalter
SOAL e.V., Alternativer Wohlfahrtsverband, Sozial & Alternativ
Adresse

SOAL Bildungsforum
Große Bergstraße 154,
22767 Hamburg

Kosten
Kostenfrei für Kitas aus Hamburg. 100 Euro für Kitas außerhalb Hamburgs.
Ansprechpartner
Lea Barrelet
E-Mail
lea.barrelet@soal.de
Anmeldung & weitere Infos
Download

Ein gelingender Übergang von der Familie in die Kita ist wichtig für Kind, Eltern und Erzieher*innen. Im Seminar beleuchten wir praxisnah, wie wir einen guten Anfang für alle organisieren können.

Das Bedürfnis der Kinder nach liebevollen Beziehungen wird zu Recht als besondere Verantwortung der Klein(st)kindpädagogik gesehen. Wir beschäftigen uns einerseits damit, warum dieses Bedürfnis so wichtig ist und andererseits damit, dass es anspruchsvoll ist, es in die Praxis umzusetzen.
In der Krippe ist das Beziehungs-Dreieck zwischen Elternhaus, Kita und Kindern noch bedeutsamer für alle Beteiligten. Es ist für alle Beteiligte eine große Herausforderung: Für die Eltern, ihr Kleinkind vertrauensvoll zu übergeben, für die Erzieher*in, eine professionelle, liebevolle Bindungsbeziehung aufzubauen und für das Kind, sich von seinen wichtigsten Bezugspersonen zeitweise zu lösen und ein neues Beziehungsangebot zu erwidern.

Wie wir wissen, ist ein gelingender Übergang von der Familie in die Kita für das Kind, die Eltern und die Erzieher*innen von allergrößter Bedeutung. Deshalb werden wir uns vor allem mit den Konsequenzen für den Beziehungs-Alltag auseinandersetzen und das so praxisnah wie möglich. Unter anderem beschäftigen wir uns mit den Fragen: Wie kann ich als Erzieher*in eine tragfähige Beziehung zum Kind sowie zu den Eltern entwickeln? Wie gelingt es der Kita insgesamt, einen guten Anfang für alle Beteiligten zu organisieren, damit sich alles Weitere positiv entwickeln kann?

Wir laden alle Praktiker*innen herzlich ein, sich an einem intensiven Erfahrungsaustausch zu beteiligen.