*ausgebucht* Beißen, Kratzen, Hauen in der Krippe – Verstehen und angemessen handeln

Start: 6. November 2019, 09:00 Uhr
Ende: 6. November 2019, 16:00 Uhr
Veranstalter
DRK Kreisverband Hamburg-Harburg
Adresse

Rote-Kreuz-Straße 3-5 - Saal Außenmühle
21073 Hamburg

Kosten
kostenlos
Ansprechpartner
Heidi Kreutzfeld
E-Mail
h.kreutzfeld@drk-harburg.hamburg
Download

Wenn Kinder in der Krippe Verhaltensweisen wie Beißen, Kratzen, Hauen zeigen, sind die pädagogischen Fachkräfte häufig verunsichert, wie dieses Verhalten einzuordnen ist. Wenn es generell als Aggression gedeutet wird und durch den Druck seitens der Eltern noch eine zusätzliche Verunsicherung hinzukommt, kann das dazu führen, dass die betroffenen Kinder anstelle einer hilfreichen Unterstützung eine schnelle Stigmatisierung erfahren. Die Folge davon ist nicht selten eine Ausgrenzung dieser Kinder, die zu einem fatalen Teufelskreis führen kann.

In dieser Fortbildung werden wir uns mit der Bedeutung und dem Verstehen dieses Verhaltens im Krippenalter, dem eigenen Umgang und der eigenen Bewertung von Aggressionen sowie angemessenen Handlungsmöglichkeiten auseinandersetzen.

Da Kenntnisse über Bindung und Beziehungsgestaltung in diesem Kontext von besonderer Bedeutung sind, werden wir uns auch mit dieser Thematik beschäftigen.

Referentin: Christa Krusch-Ambuhl
Fachberaterin für Psychotraumatologie und Traumapädagogik
Kooperationspartnerin im Pädagogisch-Therapeutischen Fachzentrum Hamburg