„Gewaltfreie Kommunikation im Kita-Alltag“ – eine Einführung

19. April 2021, 09:00 Uhr
Ende: 19. April 2021, 16:00 Uhr
Veranstalter
Diakonie Hamburg
Adresse

ZOOM

Kosten
kostenlos
Ansprechpartner
Marjan van Harten
Anmeldung & weitere Infos
Download

Wer schon immer mal wissen wollte, was zu tun ist, wenn jemand einfach „Nein!“ sagt
oder uns und unsere Schutzbefohlenen anbrüllt, die*/der* ist hier richtig.
Die Welt da draußen ist leider nicht immer so friedlich, wie wir es uns wünschen würden. Zum
Glück gibt es eine Kommunikationstechnik, die es mit dem zuweilen rauen Ton im Alltag
aufnehmen kann: Gewaltfreie Kommunikation.
Ihr Begründer, Marshall B. Rosenberg, lädt uns mit dieser Methode ein, einen inneren
Haltungswechsel zu erleben: Was, wenn alle „Wölfe“, die mich zuweilen das Fürchten lehren,
nur „Giraffen“ sind – Giraffen mit Sprachproblemen?
Praktisch und alltagsnah erkunden wir im Seminar Gewaltfreie Kommunikation, die sogenannte
„Giraffensprache“. Sie ermöglicht uns, ohne unsere an-sozialisierten Schutzmechanismen
miteinander in Austausch zu kommen und unseren Standpunkt klar zu machen, ohne jemandem
zu nahe zu treten. – Denn (Hand aufs Herz!) ein bisschen „Wölfisch“ rutscht uns doch allen mal
raus, oder?!
Spielerisch erobern wir gemeinsam neue, friedlichere, Wege des Miteinanders – und des
inneren Selbstgespräches.

Referentin: Turid Müller, Schauspielerin und Kommunikationspsychologin
zeigt, wie man empathisch zuhört, die Sprache des Herzens
spricht und mit Wölfen tanzt.

Anmeldeschluss: 14.04.2021