Seminar: Gewaltfreie Kommunikation in Konflikten +++ zweitägig

Tag 1 Start: 21. September 2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag 2 Start: 22. September 2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstalter
SOAL e.V., Alternativer Wohlfahrtsverband
Adresse

SOAL Bildungsforum
Große Bergstraße 154
22767 Hamburg

Kosten
keine (für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hamburger Kitas)
Anmeldung & weitere Infos
Download

Vertiefung der GFK nach Marshall B. Rosenberg

Wo Menschen aufeinandertreffen kommt es zu Konflikten. Gerade wenn wir unterschiedlicher sozialer und/oder kultureller Herkunft sind, können verschiedene Vorstellungen von der Welt und dem, was richtig und falsch ist, aufeinander prallen. Die gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns dabei, Bewertungen und Vorurteile zu reflektieren, uns auf das tatsächlich Geschehene zu konzentrieren und über unsere Gefühle und Bedürfnisse miteinander in Kontakt zu kommen. So können wir auf eine gemeinsame Lösung hinwirken, die für alle Beteiligten gewinnbringend ist.

„Der Weg, in Konfliktsituationen durch die urteilsfreie Beobachtung und die Beachtung der Gefühle und Bedürfnisse wieder in Verbindung zu mir und meinem Gegenüber zu kommen, begeistert mich immer wieder. Ich bin dankbar für dieses Werkzeug und ich mag es, Menschen damit zu inspirieren.“ Carola Ahrens-Lück

Wir werden in diesem Seminar die vier Schritte als Grundmethode der GFK auffrischen und uns intensiv mit der Haltung der GFK beschäftigen. Neben kurzen Impulsreferaten werden wir vor allem praktisch arbeiten; anhand von Beispielen aus dem (Arbeits-)Alltag beleuchten wir verschiedene Situationen mit GFK, so dass Sie selbst Lösungen für aktuelle Konfliktsituationen entwickeln können.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar sind Grundkenntnisse der GFK.

Das Seminar findet am 21. und 22. September 2020 jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.

Referentin: Carola Ahrens-Lück, Diplom-Sozialpädagogin, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation im Center for Nonviolent Communication

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie oben im Download oder auf der oben angegebenen Website.

Veranstaltungs-Nr. KOM_THM_KE2004