Rhythmik und Sprachförderung – Wie Musik und Bewegung Kinder mit anderer Erstsprache unterstützen können, Deutsch zu lernen +++ Leider schon ausgebucht!

Start: 23. Oktober 2018, 08:30 Uhr
Ende: 23. Oktober 2018, 15:30 Uhr
Veranstalter
Elbkinder - Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH
Adresse

Staatliche Jugendmusikschule, Mittelweg 42, 20148 Hamburg

Kosten
keine (für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hamburger Kitas)
Ansprechpartner
Frau Köhler
E-Mail
k.koehler@elbkinder-kitas.de

Dort wo Musik, Bewegung und Sprache miteinander verknüpft werden, entstehen besonders nachhaltige Lernprozesse. Die Rhythmik (Musik- und Bewegungspädagogik) verbindet diese drei Bereiche miteinander und fördert so einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Wahrnehmungsschulung, der Kreativitätsförderung und dem sozialen Lernen.
In dieser Fortbildung wird anhand konkreter Beispiele vorgestellt, wie Rhythmik im Kita-Alltag zum Lernen und Verbessern der Deutschfähigkeiten verwendet werden kann. Außerdem werden Ideen vorgestellt, wie die Erstsprachen von Kindern in einem spielerischen Rahmen einbezogen werden können. So können die eigene, aber auch eine neue Sprache durch Experimentieren und Improvisation spielerisch entdeckt werden.
Ziele/Inhalte:
– Bewegungsbegleitung (stimmlich und instrumental)
– Erarbeitung von Liedern und Rhythmusspielen zum Erlernen und Verbessern der Deutschfähigkeiten für Kinder mit anderer Erstsprache
– Übungen zur Gruppendynamik und zur Stärkung des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten
– Förderung des kreatives Ausdrucks und Experimentierens
– Übungen zur Sinneswahrnehmung
– Einführung in die Rhythmik/ Musik- und Bewegungspädagogik

Hinweis:
Bitte Lust auf Bewegung und bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe mitbringen.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Dozent: Alexander Riedmüller

Organisation: Dr. Susanna Jeschonek-Seidel

Veranstaltungsnummer: 18-4318

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.