Workshopreihe “Interkultureller Kita-Alltag” Gesundheit und Krankheit aus interkultureller Perspektive

Start: 27. Juni 2018, 15:00 Uhr
Ende: 27. Juni 2018, 18:30 Uhr
Veranstalter
Diakonisches Werk
Adresse

Diakonisches Werk Hamburg - Dorothee-Sölle-Haus
Königstraße 54
22767 Hamburg

Kosten
0,00 €
Ansprechpartner
Dr. Christine Tuschinsky
E-Mail
tuschinsky@diakonie-hamburg.de
Anmeldung & weitere Infos

Ohne Kultur wüssten wir nicht, wie wir (uns) fühlen sollten – so formulierte es in den 1980er Jahren ein berühmter US-amerikanischer Anthropologe. Kultur prägt unsere Gefühlswelt und unser Körperempfinden, unser Erleben von Gesundheit und Krankheit, unsere Ernährung und unser Verhalten. Immer wieder führen unterschiedliche Verhaltensweisen in diesem Bereich zu „Befremden“.

In diesem Workshop nähern wir uns mit leicht verständlichen Modellen unterschiedlichen Bedeutungen und Interpretationen im Gesundheitsbereich. Wo werden sie auch im Kita-Alltag erfahrbar? Wie können sie (besser) verstanden werden? Und: Wie fremd sind „ganz andere“ Interpretationsrahmen wirklich?

Inhalte

  • Einführung in eine interkulturelle Perspektive auf Gesundheit und Krankheit
  • Beispiele für kulturbedingtes Krankheitserleben und -verhalten
  • Fallbeispiele aus der Kita-Praxis

Methoden: Input, Austausch, Gruppenarbeit, Übungen, Arbeit an Fallbeispielen

Infos