Offene Beratungsangebote und Aufklärung über das Thema Kita in Osdorf, Bahrenfeld und Rissen

In Hamburg West besteht ein hoher Bedarf an Aufklärung und Information über das Thema Kita und das deutsche Betreuungssystem.

Ziel ist es, den Familien das Angebot der Kindertagesbetreuung bekannt zu machen  und Unterstützung dabei zu bieten, das Angebot der Betreuung für sich zu nutzen. Der Frühe Besuch der Kita verbessert die Chancen auf eine erfolgreiche Teilnahme am Bildungssystem.

Hierfür wurden vier Beratungsangebote für Eltern und ihre Kinder in den Stadtteilen Osdorf, Bahrenfeld und Rissen initiiert, die von drei Kita-Kulturlotsinnen geführt werden. Die Beratungsangebote richten sich an Familien mit kleinen Kindern, die noch keinen Kita-Platz in Anspruch nehmen.

In den Angeboten geht es um eine niedrigschwellige Beratung zum Thema Kita und eine Aufklärung über das deutsche Betreuungssystem. Neben der Beratung bekommen die Kinder die Möglichkeit erste Kontakte zu gleichaltrigen Kindern aufzunehmen und kommen dadurch schon vor dem Kita-Start mit der deutschen Sprache in Berührung.

Die Eltern werden dabei unterstützt einen geeigneten Kita-Platz für ihr Kind, möglichst in naher Umgebung des Wohnortes, zu finden. Viele Eltern, insbesondere Mütter, wünschen sich oft sehr zeitnah einen Kita-Platz, um an einem Integrationskurs teilnehmen zu können. Da sich die Kita-Platz-Suche häufig als sehr langwierig erweist, wird mit den Eltern gemeinsam so lange nach einem Platz gesucht, bis das Kind sicher in einer Einrichtung untergebracht werden kann. Bis zum Einstieg in einer Kita haben die Eltern die Möglichkeit die Angebote mit ihren Kindern zu nutzen. Dies erweist sich häufig als gute Vorbereitung für den Kita-Start und erleichtert den Kindern oftmals die Eingewöhnung in der Kita.

Bei Verständigungsproblemen, die durch Sprachbarrieren auftreten, unterstützen die Sprachmittler*innen in den ersten Gesprächen und sorgen durch eine umfassende Aufklärung auf der Muttersprache für einen guten Start in den Kita-Alltag. Durch die verständliche Aufklärung bekommen die Eltern ein Gefühl von Sicherheit, fühlen sich angenommen und empfinden ihre Kinder gut aufgehoben in der neuen Kita.

Bei formellen Angelegenheiten werden die Eltern unterstützt und ggf. zu Behörden begleitet.

Auch bei Problemen und Schwierigkeiten in der Eingewöhnungsphase und in der Zeit darüber hinaus, können die Eltern Hilfe und Unterstützung bekommen und bei Bedarf auch langfristig begleitet werden.

Flyer Downloads zum Projekt:

Übersicht der Kitas in Osdorf

 

Fotos: Julia Kneuse

Die Angebote der Kita-KulturlotsInnen in Osdorf und Lurup

Nach oben