13 goldene Regeln für Sprachförderung

13 goldene Regeln zur Sprachförderung mit heimatvertriebenen Kindern ohne Deutschkenntnisse in unseren Kindertageseinrichtungen.

Die Regeln und ihre Erklärungen von Prof. Dr. Ute Ritterfeld und Dr. Sandra Niebuhr-Siebert sind kurz und knapp gehalten. Sie bestärken: „Die Hauptarbeit leisten die Kinder!“ und fordern auf „Keine Sprachverbote!“

Detaillierter beschrieben ist das Thema „Mehrsprachigkeit in der KiTa“ im gleichnamigen Buch von Solveig Chilla und Sandra Niebuhr-Siebert. Erschienen im Kohlhammer Verlag.

Die 13 Regeln haben wir hier verlinkt.