Kita-Platz-Suche

Wie finde ich eine Kita?

Am besten suchen Sie eine Kita in Ihrer Nähe.  

30 Minuten mit Bus & Bahn sind eine zumutbare Entfernung.

Informieren Sie sich über die Kitas. Zum Beispiel hier:

Sprechen Sie mit anderen Eltern über Ihre Auswahl.

Bewerben Sie sich rechtzeitig um einen Kita-Platz – bereits 1 Jahr vor dem Start.

Wie kann ich mich bei der Kita bewerben?

Sie rufen die Kita an oder schreiben eine E-Mail.

Manchmal gibt es ein Formular auf der Website der Kita.

Sie vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Es hilft, wenn Sie schon vorher den Kita-Gutschein oder den Kita-Antrag vorzeigen können.

Wenn Ihnen die Kita gefällt, können Sie Ihr Kind anmelden.

Was mache ich mit einer Interessenten-Liste?

Wenn die Kita aktuell keinen Platz hat, können Sie Ihr Kind auf eine Liste setzen.

Diese Liste heißt Interessenten-Liste, Warte-Liste oder Vormerk-Liste.

Auf dieser Liste stehen alle Eltern, die einen Platz in der Kita haben möchten.

Diese Liste kann so aussehen:

 

Dieses Formular ist noch keine Zusage. Sie müssen weitersuchen. 

Wenn Sie nichts von der Kita hören, fragen Sie nochmal nach.

Tragen Sie Ihr Kind bei mehreren Kitas ein.

Was mache ich, wenn ich keinen Kita-Platz finde?

Manchmal ist es schwierig, einen Kita-Platz zu finden.

Dann hilft Ihnen Ihr Bezirksamt weiter.

Die zuständige Abteilung heißt „Abteilung Kinder-Tages-Betreuung“ (KTB).

Sie können Hilfe anfordern, wenn

  • Sie einen gültigen Kita-Gutschein haben.
  • Der mögliche Betreuungs Beginn in den nächsten 3 Monaten erfolgen soll

(Der Betreuungs-Beginn steht auf Ihrem Gutschein).

Sie müssen Folgendes tun:

  • Schreiben Sie 5 Kita-Absagen auf dieses Papier.

 

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Sachbearbeiter oder Ihrer Sachbearbeiterin aus Ihrem Bezirksamt. Den Namen finden Sie oben rechts auf dem Kita-Gutschein. Oder schicken Sie das Papier per Post.

Das Bezirksamt sucht nach freien Plätzen.

Familien sollten selbst auch weitersuchen.

Wenn Ihnen ein Platz angeboten wird, dürfen Sie einen Platz ablehnen.

Nach zwei angebotenen Plätzen hilft die Abteilung Kinder-Tages-Betreuung nicht mehr.

Dieses Verfahren nennt sich auch Kita-Platz-Nachweis-Verfahren.

Nächster Schritt:
Kita-Gutschein